r o s s i g a l e r i a

B i l d e r  v o n  G e r h a r d  R o s s m e i s s l

 

B i l d w e r k e  |  F o t o w e r k e  |  K u n s t w e r k e

 

E p i l o g


Immer wieder werde ich gefragt, ob ich denn meine Werke verkaufe?

 

Ich liebe die Kunst, egal ob Architektur, Film, Literatur, Malerei, Musik oder Fotografie. Gerade zur dieser Kunstrichtung habe ich seit vielen Jahren eine große Leidenschaft entwickelt, denn die Ausdrucksformen und die zur Verfügung stehenden Techniken erweitern meine kreativen Möglichkeiten um ein Vielfaches.

 

Gleichzeitig bin ich mit der Malerei weiterhin eng verbunden und obwohl ich kein Fan von einer stundenlangen Nachbearbeitung vor dem Computer mittels Photoshop oder einem anderen vergleichbaren Programm bin, versuche ich es hin und wieder doch, die Ausdrucksmöglichkeiten der Fotografie mit der der Malerei zu vereinen. Die Grundlage dafür schaffe ich gedanklich mit viel Fantasie und der geistigen Vorstellung, wie das fertige Kunstwerk eines Tages aussehen könnte. Bis ich dann zur Kamera greife, um mein Kopfbild in ein reales Kunstwerk umzusetzen, können durchaus Monate vergehen. Ein Zeitraum, den ich benötige um dem Werk gedanklich die notwendige Reife und das endgültige Aussehen zu verleihen.

 

Im laufe eines Jahres bin ich daher an zirka einhundert Tagen mit der Kamera unterwegs, um die Grundlagen für meine Werke zu schaffen. Das Foto! Liest sich vielleicht auf einer Fotowebseite eigenartig, aber bei einigen Bildern auf dieser Seite ist das nicht der Fall.

 

Ich verwende bei meiner Arbeit immer ein Stativ. Ohne Ausnahme! Häufig geht es nicht anders, denn bei entsprechender Belichtungszeit klappe ich den Spiegel der Kamera herunter und bediene den Auslöser mit gebührendem Abstand, um so jegliche Erschütterung zu vermeiden. Der Fotoapparat soll genügend Zeit erhalten, um das Motiv wortwörtlich aufzusaugen, es zu entwickeln und in ein Foto umzuwandeln, mit dem ich zufrieden sein kann. Auch arbeite ich mit verschiedenen Aufnahmetechniken, um Nachbearbeitungen am ursprünglichen Bild so weit wie möglich zu vermeiden. Die meisten Einstellungen nehme ich manuell vor. Auch auf den Einsatz vor Filtern verzichte ich zum größten Teil. Aber nicht immer! Wer in den 60'er oder so wie ich, in den 70'er Jahren des letzten Jahrhunderts mit dem fotografieren begonnen hat, der ist manuelles knipsen gewöhnt und konnte sich ein paar Tricks aneignen, ein gutes Bild ohne den übermäßigen Einsatz der modernen Hilfsmittel zu erschaffen.

 

Aus den zahlreichen Fotos zeige ich später einige ausgesuchte Bilder, die ich als pure Fotografie bezeichne auf meiner Hauptseite www.rossiphoto.de | mehr |. Ein kleinen Teil davon präsentiere ich als kreative Fotografie und aufgeteilt in die Themenbereiche Bild-, Foto- und Kunstwerke auf dieser Seite.

 

Gerade in Zeiten, in denen ich nach Möglichkeiten suche, neue fotografische Szenarien zu finden, entstehen zahlreiche Bild-, Foto- und Kunstwerke, auch aus dem Gedanken heraus, dass es wohl nichts einfallsloseres gibt, als immer und immer wieder die selben Motive abzulichten, die zahllose andere Fotografen zuvor bereits fotografiert haben. Irgendwann wirken selbst die besten dieser Kopien fad und  langweilig. Selbst dann, wenn es sich um eine ausnahmslos schöne Darstellung handeln sollte. Wie beim Film oder in der Musik machen auch in der Fotografie die zahlreiche Wiederholungen des immer gleichen Motivs das Bild weder besser noch interessanter.

 

An einer Hauswand stand einst geschrieben, nur wer eigene Wege geht, hinterlässt Spuren. Ich habe nicht den Ehrgeiz, Spuren zu hinterlassen, aber ich hege durchaus den Wunsch, eigene Wege zu gehen. Daher versuche ich lieber, etwas Neues zu erschaffen und deshalb gibt es auch zu meiner Hauptseite diese Webseite rossigaleria.de, in der ich meine eigene Sicht auf die Dinge zeige.

 

Zurück zu der Eingangs nicht beantworteten Frage. Ja ich verkaufe meine Bilder, aber nur die, die ich auf dieser Webseite unter dem Begriff Wandgalerie präsentiere. Denn nur dann ist die Qualität des Werkes ausreichend für eine sehr gute Vergrößerung von maximal 120 cm x 180 cm, die ich mit gutem Gewissen an den Käufer weitergeben kann.

 

Falls Sie einen Bildwunsch hegen, schreiben Sie mir bitte ein E.Mail | mehr | und ich teile Ihnen mit, ob von dem gewählten Bild ein Abzug oder ein Kunstdruck in der von Ihnen gewünschten Größe erstellt werden kann.

 

Da ich keine Verkaufsplattform für meine Bilder betreibe, sondern diese lediglich aus Spaß und Freude an der Kunst hier zur Schau stelle, führe ich keine Lagerware. Ihr Wunschbild wird nach der Bestellung extra für Sie gefertigt.

 

Zuvor nenne ich Ihnen den Preis für das Bild und die möglichen Ausführungen.

 

 

© für alle Bilder: Gerhard Rossmeissl 1994 - 2022